Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW-Tourismus: 14,3 Prozent mehr Gäste aus dem Ausland im ersten Quartal 2017

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2017 >> NRW-Tourismus: 14,3 Prozent mehr Gäste aus dem Ausland im ersten Quartal 2017

Inhaltsanfang

NRW-Tourismus: 14,3 Prozent mehr Gäste aus dem Ausland im ersten Quartal 2017

Düsseldorf (IT.NRW). Im ersten Quartal 2017 besuchten über 5,1 Millionen Gäste die 5 021 geöffneten nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetriebe (mit mindestens zehn Gästebetten und auf Campingplätzen); sie verbuchten zusammen über 11,2 Millionen Übernachtungen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, stieg damit im Vergleich zum ersten Quartal des Jahres 2016 die Besucherzahl um 9,8 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 6,0 Prozent. Insbesondere bei den Gästen aus dem Ausland übertraf die Zahl der Ankünfte mit 1,2 Millionen (+14,3 Prozent) und die der Übernachtungen mit 2,5 Millionen (+12,5 Prozent) den Vorjahreswert. Auch die Zahl der Gäste aus dem Inland (3,9 Millionen; +8,5 Prozent) und deren Übernachtungen (8,8 Millionen; +4,3 Prozent) waren im ersten Quartal 2017 höher als in den ersten drei Monaten des Jahres 2016.

Gäste- und Übernachtungszahlen

Grafik als Datentabelle

Wie die Grafik zeigt, konnten im ersten Quartal 2017 in allen Regionen mehr Gäste und Übernachtungen verbucht werden als im ersten Quartal 2016. (IT.NRW)

(127 / 17) Düsseldorf, den 19. Mai 2017