Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW: Lohnunterschied zwischen Ungelernten und leitenden Angestellten 2015 zum ersten Mal seit acht Jahren gesunken

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2016 >> NRW: Lohnunterschied zwischen Ungelernten und leitenden Angestellten 2015 zum ersten Mal seit acht Jahren gesunken

Inhaltsanfang

NRW: Lohnunterschied zwischen Ungelernten und leitenden Angestellten 2015 zum ersten Mal seit acht Jahren gesunken

Düsseldorf (IT.NRW). Die Bruttojahresverdienste vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen waren 2015 mit durchschnittlich 49 112 Euro um 0,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anlässlich des Tages der Arbeit mitteilt, lagen die Verdienste leitender Angestellter (−0,1 Prozent, 91 127 Euro) und herausgehobener Fachkräfte (+0,1 Prozent, 57 243 Euro) nahezu auf Vorjahresniveau. Dagegen verzeichneten Fachkräfte (+1,7 Prozent auf 39 657 Euro), angelernte Kräfte (+1,9 Prozent auf 32 259 Euro) und insbesondere ungelernte Kräfte (+2,6 Prozent auf 26 463 Euro) im vergangenen Jahr überdurchschnittliche Lohnzuwächse.

Bruttojahresverdienste

Grafik als Datentabelle

Wie die Statistiker mitteilen, verringerte sich damit der Lohnunterschied zwischen leitenden Angestellten und ungelernten Kräften in Nordrhein-Westfalen zum ersten Mal seit acht Jahren. Der Differenzbetrag reduzierte sich von 65 449 Euro (Jahr 2014) um 785 Euro auf 64 664 Euro (Jahr 2015). (IT.NRW)

(112 / 16) Düsseldorf, den 29. April 2016