Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)

IT.NRW liefert amtliche Statistiken für das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen und seine Regionen sowie Angaben zur Organisation der Behörde und zu ihren Aufgaben.

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation - Statistik

 

Inhaltsanfang

Logo des gemeinsamen Statistikportals der Statistischen Ämter des Bundes und der LänderLogo Forschungsdatenzentrum

Aktuelles

Auch 2017 machten in NRW wieder mehr Mädchen Abitur als Jungen

Aufgeschlagenes Buch

Im Sommer 2017 lag an den allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen der Mädchenanteil an allen Absolventen mit Hochschulreife bei 54,7 Prozent. Mädchen waren damit – wie auch im Vorjahr (Sommer 2016: 55,0 Prozent) – beim Abitur überrepräsentiert.
Mehr zu Schulabgängerinnen und Schulabgängern

NRW-Wohnungsbau: 2017 wurden 21,1 Prozent weniger Wohnungen genehmigt als 2016

Häuser

Im Jahr 2017 wurden von den nordrhein-westfälischen Bauämtern nach jetzt vorliegenden endgültigen Ergebnissen mit 52 481 Wohneinheiten 14 094 (−21,1 Prozent) Wohnungen weniger zum Bau freigegeben als 2016 (damals: 66 555 Wohnungen).
Mehr zum Wohnungsbau

Rund vier Millionen abhängig Erwerbstätige in NRW von Wochenend-, Abend- oder Nachtarbeit betroffen

2 Erwerbstätige

Im Jahr 2016 waren in Nordrhein-Westfalen 4,0 der 7,8 Millionen abhängig Erwerbstätigen von Wochenend-, Abend- oder Nachtarbeit betroffen. Darunter befanden sich 2,6 Millionen Erwerbstätige, die regelmäßig zu Sonderarbeitszeiten tätig waren.
Mehr zu Erwerbstätigen

NRW-Exporte waren im Februar um 6,8 Prozent höher als ein Jahr zuvor

Globus mit Eurozeichen

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft exportierte im Februar 2018 Waren im Wert von 16,2 Milliarden Euro. Das waren 6,8 Prozent mehr als im Februar 2017.
Mehr zum Außenhandel

NRW-Bauproduktion im Februar 2018 um 3,3 Prozent gesunken

Ziegelmauer

Die Produktion im nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbe war im Februar 2018 um 3,3 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Die Produktion lag im Hochbau auf dem Niveau von Februar 2017, während für den Tiefbau ein Rückgang (−7,6 Prozent) zu verzeichnen war.
Mehr zum Bauhauptgewerbe