Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - Luftverkehr: 2016 starteten über 20 Millionen Passagiere von den sechs größten NRW-Flughäfen

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2017 >> Luftverkehr: 2016 starteten über 20 Millionen Passagiere von den sechs größten NRW-Flughäfen

Inhaltsanfang

Luftverkehr: 2016 starteten über 20 Millionen Passagiere von den sechs größten NRW-Flughäfen

Düsseldorf (IT.NRW). Von den sechs großen NRW-Flughäfen starteten im Jahr 2016 rund 20,3 Millionen Passagiere. Damit flogen 18,1 Prozent aller gewerblich beförderten Passagiere in Deutschland von einem der Hauptverkehrsflughäfen in NRW ab. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren das 6,2 Prozent mehr als im Jahr 2015. Nahezu 16 Millionen der in NRW gestarteten Passagiere flogen ins Ausland (+6,0 Prozent).

Von den großen NRW-Flughäfen im Jahr 2016 gestartete Passagiere
Flughafen mit Ziel im … insgesamt
Inland Ausland
Passagiere (Einsteiger) Zu- (+) bzw.
Abnahme (–)
gegenüber
2015
  Düsseldorf 2 251 200 9 489 100 11 740 400 + 4,8 % 
  Köln/Bonn 1 755 300 4 194 300 5 949 500 +14,9 % 
  Dortmund  89 600  856 600  946 200 – 3,2 % 
  Niederrhein (Weeze)   100  925 600  925 700 – 3,1 % 
  Münster/Osnabrück  178 100  207 200  385 200 – 3,8 % 
  Paderborn/Lippstadt  64 900  278 200  343 200 – 9,9 % 
Insgesamt 4 339 200 15 951 000 20 290 200 + 6,2 % 

Das Passagieraufkommen bei Flügen ins Ausland war im Jahr 2016 an den Flughäfen Köln/Bonn um 15,4 Prozent und in Düsseldorf um 5,2 Prozent höher als im Jahr 2015. Rückläufige Zahlen bei den Auslandspassagieren verzeichneten hingegen die Flughäfen Niederrhein/Weeze (−3,1 Prozent), Dortmund (−3,7 Prozent), Münster/Osnabrück (−10,0 Prozent) und Paderborn/Lippstadt (−11,8 Prozent). (IT.NRW)

(074 / 17) Düsseldorf, den 23. März 2017