Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW: Verdienste ungelernter Arbeitskräfte stiegen 2013 stärker als die von leitenden Angestellten

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2014 >> NRW: Verdienste ungelernter Arbeitskräfte stiegen 2013 stärker als die von leitenden Angestellten

Inhaltsanfang

NRW: Verdienste ungelernter Arbeitskräfte stiegen 2013 stärker als die von leitenden Angestellten

Düsseldorf (IT.NRW). Die Bruttojahresverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen waren 2013 mit durchschnittlich 47 352 Euro um 0,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai 2014 mitteilt, stiegen die Bruttojahresverdienste von Arbeitnehmer/-innen in leitender Position im Jahr 2013 um 1,2 Prozent auf 88 106 Euro. Die Verdienste ungelernter Vollzeitbeschäftigter stiegen um 4,0 Prozent auf 25 586 Euro.

Bruttojahresverdienste

Grafik als Datentabelle

Wie die Statistiker weiter mitteilen, konnte auch der höhere Verdienstanstieg im vergangenen Jahr nicht verhindern, dass sich die Lohnspanne zwischen leitenden Angestellten und ungelernten Kräften im Vergleich zum Jahr 2012 um 84 Euro auf 62 520 Euro erhöhte. (IT.NRW)

(117 / 14) Düsseldorf, den 30. April 2014