Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW: Beschäftigte in der Energieversorgung erhalten überdurchschnittlich hohe Löhne

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2013 >> NRW: Beschäftigte in der Energieversorgung erhalten überdurchschnittlich hohe Löhne

Inhaltsanfang

NRW: Beschäftigte in der Energieversorgung erhalten überdurchschnittlich hohe Löhne

Düsseldorf (IT.NRW). Mit einem durchschnittlichen Jahresverdienst von 64 877 Euro gehörten Vollzeitbeschäftigte in der Energieversorgung im Jahre 2011 zu den Spitzenverdienern in Nordrhein‑Westfalen. Wie Information und Technik Nordrhein‑Westfalen als Statistisches Landesamt anlässlich der vom 5. bis 7. Februar 2013 in Essen stattfindenden Messe „E-world energy & water” mitteilt, lagen die Löhne und Gehälter damit um 41,8 Prozent über dem Durchschnittswert aller Wirtschaftszweige (45 753 Euro). Die Beschäftigten in der Wasserversorgung verzeichneten mit 53 451 Euro ebenfalls überdurchschnittliche Verdienste.

Durchschnittliche Bruttojahresverdienste1) vollzeitbeschäftigter
Arbeitnehmer/-innen in Nordrhein‑Westfalen im Jahr 2011
Wirtschaftsabschnitte
(WZ 2008)
Jahresverdienste
in Euro Veränderung gegen-
über dem Vorjahr
in Prozent
1) lfd. Bezüge inkl. Sonderzahlungen
 Produzierendes Gewerbe  47 075 +4,4
  darunter
  Energieversorgung  64 877 +4,5
  Wasserversorgung  53 451 +4,0
 Dienstleistungsbereich  44 966  +2,4
Gesamtwirtschaft  45 753 +3,2 

Ergebnisse der Vierteljährlichen Verdiensterhebung zu den Jahresverdiensten 2012 werden von den Statistikern voraussichtlich Ende März 2013 veröffentlicht. (IT.NRW)

(025 / 13) Düsseldorf, den 04. Februar 2013