Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - Betriebssicherheit

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Informationstechnik >> Sicherheit und Qualität >> Betriebssicherheit

Inhaltsanfang

Betriebssicherheit

Für eine ordnungsgemäße Durchführung von IT-Verfahren bietet der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ein abgestuftes Notfallvorsorge-Sicherungskonzept für Produktionsserver an.

Die angebotenen Notfallvorsorge-Sicherungsmaßnahmen des Rechenzentrums (RZ) sind grundsätzlich nach den empfohlenen Maßnahmen gemäß Grundschutzhandbuch des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) aufgebaut.

Unterstützt wird dies durch den Einsatz modernster Hard- und Software. Dies beinhaltet Lösungen unter Einbeziehung eines zusätzlichen Notfallvorsorge-Standorts. Hier werden durch ein Notfallvorsorge-Team die bei IT.NRW bereitgestellten Verfahren unaufgefordert in unregelmäßiger Reihenfolge auf ihre Wiederherstellung nach einem Katastrophenfall getestet. Nach einer Übung werden Notfallvorsorge-Dokumentationen zum entsprechenden Verfahren in Zusammenarbeit mit dem Kunden angepasst oder neu erstellt. In einer Abschlussbesprechung werden die Dokumente dem Kunden übergeben. Zusätzlich werden die Dokumente auf einem Server gesichert, der sich außerhalb des Rechenzentrums befindet, um bei einem Katastrophenfall einen kontrollierten Wiederanlauf gewährleisten zu können.

Durch die Kapazität des Rechenzentrums ist es möglich, für die verschiedenen RZ-Bereiche umfangreiches Fachwissen bei der Einrichtung der abgestuften Notfallvorsorge-Maßnahmen vorzuhalten.

Kundenmanagement IT
Telefon: 0211 9449-2020
E-Mail: kit@it.nrw.de