Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - OKE - Dokumentenerstellungstool für die öffentliche Verwaltung

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Informationstechnik >> Anwendungen und Entwicklungen >> Anwendungen >> OKE - Dokumentenerstellungstool für die öffentliche Verwaltung

Inhaltsanfang

OKE - Dokumentenerstellungstool für die öffentliche Verwaltung

Der Office-Korrespondenz-Editor (OKE) von Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist in jeder Verwaltung einsetzbar und wird bereits von mehr als 100 Dienststellen mit insgesamt über 10.000 Anwendern als Dokumentenerstellungs-Tool genutzt.
OKE unterstützt beim täglichen Schreiben mit Word und passt sich benutzerfreundlich als universelles Add-in nahtlos in die bestehende Office-Umgebung ein. Die individuellen Anforderungen des jeweiligen Nutzers werden über einen Konfigurationsdialog angepasst.

Mit OKE werden Anschreiben und Vermerke mit mehreren Verfügungspunkten und Kopfbögen nach den aktuellen Design-Richtlinien des Landes Nordrhein-Westfalen erzeugt. Basis ist jeweils eine Entwurfsdatei, mit der Originale und Durchschriften jederzeit generiert werden können. Eine Vorschaufunktion visualisiert dem Nutzer die Druckversion und dokumentiert zugleich die Deckungsgleichheit von Entwurf und Original.

Die zur Bearbeitung erforderlichen Adressen können vom OKE komfortabel aus Outlook übernommen werden; ebenso ist die Serienbrieffunktion von Word integriert. Häufig wird der OKE auch als Anschreiben-Tool für Fachverfahren genutzt, womit dort die mühevolle Programmierung der Druckaufbereitung entfällt.
Ferner kann ein OKE-Dokument als Dateianhang in Outlook eingefügt werden, wobei der OKE dabei den Betreff des Schreibens zeitsparend an Outlook übergibt.
Ein Update-Verfahren garantiert, dass stets die aktuellen Kopfbögen im Einsatz sind.

Kundenmanagement IT
Telefon: 0211 9449-2020
E-Mail: kit@it.nrw.de