Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - D115: IT.NRW entwickelt Dialoganwendung zur Pflege der Dienstleistungsbeschreibungen des Landes

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Informationstechnik >> Anwendungen und Entwicklungen >> Anwendungen >> D115: IT.NRW entwickelt Dialoganwendung zur Pflege der Dienstleistungsbeschreibungen des Landes

Inhaltsanfang

D115: IT.NRW entwickelt Dialoganwendung zur Pflege der Dienstleistungsbeschreibungen des Landes

Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) hat im Auftrag des nordrhein-westfälischen Innenministeriums für das Projekt „D115 Einheitliche Behördenrufnummer“ eine Dialoganwendung zur Pflege der Beschreibungen von Landesdienstleistungen entwickelt und dem ServiceCenter „Nordrhein-Westfalen direkt“ (http://www.nordrheinwestfalendirekt.de) produktiv zur Verfügung gestellt. Mithilfe der Dialoganwendung spezifiziert das ServiceCenter die entsprechenden Leistungsbeschreibungen auf Landesebene, die in einer lokalen Wissensdatenbank gespeichert und der Bundesverwaltung regelmäßig automatisiert zur Verfügung gestellt werden. Bei der Bundesverwaltung wird eine zentrale Wissensdatenbank geführt, in der Daten zu Dienstleistungen bereitgestellt werden, mit deren Hilfe die „Bürgerhotlines“ Auskünfte zu Verwaltungsanliegen beantworten können. Unter den bisher erfassten Dienstleistungen des Landes NRW finden sich z. B. Informationen zur Entfernungspauschale, zur Flurbereinigung und Bodenordnung, zu Förderungen regenerativer Energien, zur Kfz-Steuer und zu Schlichtungseinrichtungen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Mit dem Projekt „D115 Einheitliche Behördenrufnummer“ (http://www.d115.de) sollen die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland einen direkten Zugang zu Auskünften über Leistungen der öffentlichen Verwaltung erhalten. Der Pilotbetrieb der Rufnummer 115, auch „Bürgerhotline“ genannt, startete am 24. März 2009 in ersten Modellregionen, zu denen in Nordrhein-Westfalen die Städte Aachen, Arnsberg, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Frechen, Hürth, Köln, Leverkusen, Mülheim an der Ruhr, Wuppertal sowie der Kreis Lippe, der Rhein-Erft-Kreis, der Landschaftsverband Rheinland und das Land selbst zählten.

Unter der Rufnummer 115 werden telefonische Bürgerservices von Kommunen, Landes- und Bundesbehörden vernetzt, sodass Auskünfte zu Verwaltungsanliegen – zum Beispiel Öffnungszeiten verschiedener Behörden, Zuständigkeiten für bestimmte Anliegen oder Informationen über Themen wie Eheschließung, Kinderbetreuung, Einbürgerung etc. – unter dieser Nummer erfragt werden können. Anfragen, die nicht sofort bearbeitet werden können, sollen an den zuständigen Ansprechpartner auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene weitergeleitet werden.

Kundenmanagement IT
Telefon: 0211 9449-2020
E-Mail: kit@it.nrw.de