Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - Ziele und Aufgaben von IT.NRW

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Über uns >> Ziele und Aufgaben von IT.NRW

Inhaltsanfang

Ziele und Aufgaben von IT.NRW

Der Geschäftsbereich Statistik von IT.NRW nimmt die Funktion als amtliche Ststistikstelle des Landes Nordrhein-Westfalen wahr und

  • ist die zentrale Statistikstelle des Landes, die die durch EU-, Bundes- und Landesrecht angeordneten Statistiken durchführt, auswertet, analysiert, an ihrer Weiterentwicklung mitwirkt sowie die Ergebnisse veröffentlicht,
  • erstellt und veröffentlicht volkswirtschaftliche und umweltökonomische Gesamtrechnungen und andere Gesamtsysteme statistischer Daten,
  • erarbeitet Prognosen, Modellrechnungen und wissenschaftliche Analysen auf der Grundlage statistischer Daten,
  • stellt die statistische Infrastruktur und die Landesdatenbank bereit,
  • unterstützt und berät den Landtag und die Landesverwaltung bei statistischen und mathematischen Fragestellungen,
  • wirkt bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Volksabstimmungen mit.

Bei der Wahrnehmung der Aufgaben ist der Landesbetrieb den Grundsätzen der Neutralität, Objektivität, wissenschaftlichen Unabhängigkeit und der statistischen Geheimhaltung verpflichtet.

IT.NRW ist des Weiteren der IT-Dienstleister für die Landesverwaltung in Nordrhein-Westfalen und

  • steht allen Geschäftsbereichen der Landesverwaltung, der Präsidentin oder dem Präsidenten des Landtages sowie dem Landesrechnungshof zur Durchführung von Aufgaben der Informationstechnik zur Verfügung,
  • berät und unterstützt die Behörden und Einrichtungen des Landes bei dezentralem Einsatz der Informationstechnik,
  • unterstützt das Ministerium für Inneres und Kommunales bei der Wahrnehmung der in § 4 ADVG NW genannten Aufgaben,
  • berät den Landtag, den Landesrechnungshof und die obersten Landesbehörden in IT-Fragen,
  • wirkt mit bei der Aus- und Fortbildung von Angehörigen der öffentlichen Verwaltung in der IT,
  • übernimmt nach Auftrag des Ministeriums für Inneres und Kommunales IT-Aufgaben von grundsätzlicher und ressortübergreifender Bedeutung,
  • stellt die Kommunikations- und IT-Infrastruktur (Landesverwaltungsnetz, Rechenzentrums- und Serverleistung) für die Landesverwaltung zur Verfügung, betreibt diese Infrastruktur und entwickelt sie weiter,
  • stellt der Landesverwaltung kundenorientierte Dienstleistungen, insbesondere in den Bereichen
    • E-Government,
    • IT-Beratung,
    • Kommunikationsanwendungen,
    • Softwareentwicklung und -betrieb,
    • IT-Service und Rechenzentrumsleistungen,
    • Druck und Versand,
    • Ausschreibungen und Vergabeverfahren
  • zur Verfügung.

Gemäß § 4 der Betriebssatzung kann der Landesbetrieb weitere Aufgaben übernehmen. Hierzu gehören auch verschiedene Serviceleistungen für die Landesverwaltung, wie z. B. die Organisation von Messeauftritten sowie logistische Leistungen.