Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW-Unternehmen beschäftigten 2013 über 522 000 Arbeitnehmer mehr als 2006

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2015 >> NRW-Unternehmen beschäftigten 2013 über 522 000 Arbeitnehmer mehr als 2006

Inhaltsanfang

NRW-Unternehmen beschäftigten 2013 über 522 000 Arbeitnehmer mehr als 2006

Düsseldorf (IT.NRW). Im Jahr 2013 waren in Nordrhein-Westfalen in rund 785 000 Betrieben (ohne die Wirtschaftsbereiche „Land- und Forstwirtschaft, Fischerei” und „öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung”) über 5,8 Millionen Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anhand einer aktuellen Auswertung des Unternehmensregisters NRW mitteilt, waren das rund 55 000 Beschäftige (+1,0 Prozent) mehr als im Jahr 2012 und 522 000 Personen (+9,9 Prozent) mehr als 2006.

89,0 Prozent (698 600) aller hier betrachteten Betriebe in NRW beschäftigten im Jahr 2013 weniger als zehn Arbeitnehmer: In diesen Kleinbetrieben arbeiteten mit 932 000 rund 16,0 Prozent der 5,8 Millionen Beschäftigten. 3 000 Betriebe hatten 250 oder mehr Arbeitnehmer (32,2 Prozent). Über die Hälfte (51,8 Prozent) aller Beschäftigten war in den knapp 83 800 Betrieben mit zehn bis 249 Mitarbeitern tätig. Dabei waren rund 1,4 Millionen Personen in Firmen mit zehn bis 49 und etwa 1,7 Millionen in Betrieben mit 50 bis 249 Mitarbeitern beschäftigt.

Wie die Statistiker weiter mitteilen, lag die durchschnittliche Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten je Betrieb im Jahr 2013 bei 7,4 Personen (2012: 7,3 bzw. 2006: 6,8). Die Beschäftigtenzahl in Betrieben mit weniger als zehn Arbeitnehmern hat von 2006 bis 2013 um 1,9 Prozent zugenommen. In Betrieben mit zehn bis 249 Beschäftigten ist sie im selben Zeitraum um 11,6 Prozent gestiegen. In den nordrhein-westfälischen Großbetrieben (250 oder mehr Beschäftigte) stieg die Zahl der Arbeitnehmer, die einer Sozialversicherungspflicht unterliegen, im Vergleich zum Jahr 2006 um 11,4 Prozent an. (IT.NRW)

(182 / 15) Düsseldorf, den 23. Juli 2015

Ergebnisse für kreisfreie Städte und Kreise finden Sie hier.