Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW-Hochschulen: Zahl der Studierenden erreicht im Wintersemester 2014/15 neuen Höchststand

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2015 >> NRW-Hochschulen: Zahl der Studierenden erreicht im Wintersemester 2014/15 neuen Höchststand

Inhaltsanfang

NRW-Hochschulen: Zahl der Studierenden erreicht im Wintersemester 2014/15 neuen Höchststand

Düsseldorf (IT.NRW). Im Wintersemester 2014/15 waren an den nordrhein-westfälischen Hochschulen 717 858 Studierende eingeschrieben. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, wurde damit das Rekordergebnis des Wintersemesters 2013/14 um um 4,6 Prozent oder 31 289 Studierende übertroffen. Nach wie vor schreiben sich in NRW die Absolventen des doppelten Abiturjahrgangs aus dem Jahr 2013 für ein Hochschulstudium ein. Die Zahl der Studienanfänger lag im Wintersemester 2014/15 bei 109 426 Personen; das waren 1,1 Prozent weniger als im Vorjahressemester. Der Spitzenwert aus dem Wintersemester 2012/13 wurde dennoch um 7,6 Prozent übertroffen.

Studierende an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Grafik als Datentabelle

Der Frauenanteil bei den Studierenden lag im Wintersemester 2014/15 bei 47,3 Prozent (338 933 Studentinnen); er war damit um 0,4 Prozentpunkte höher als ein Jahr zuvor (Wintersemester 2013/14: 46,9 Prozent).

Nach wie vor ist die Fernuniversität Hagen die größte Hochschule in NRW; die Zahl der Studierenden war hier mit 66 848 allerdings um 8 958 niedriger als ein Jahr zuvor. Auf den weiteren Plätzen folgten die Universitäten Köln (52 353 Studierende) und Münster (42 288 Studierende). (IT.NRW)

(115 / 15) Düsseldorf, den 11. Mai 2015

Ergebnisse für einzelne Hochschulen finden Sie hier.