Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW: 55 Prozent der Schulabgänger mit Abitur waren 2014 Mädchen

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2015 >> NRW: 55 Prozent der Schulabgänger mit Abitur waren 2014 Mädchen

Inhaltsanfang

NRW: 55 Prozent der Schulabgänger mit Abitur waren 2014 Mädchen

Düsseldorf (IT.NRW). Im Sommer 2014 verließen 211 083 Schülerinnen und Schüler die allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anlässlich des Girls‘ Day (23. April 2015) mitteilt, beendeten im vergangenen Jahr weniger Mädchen (104 559; 49,5 Prozent) als Jungen (106 524; 50,5 Prozent) die Schule.

Schulabgänge von allgemeinbildenden Schulen in NRW im Sommer 2014
Schulform ohne
Abschluss
Haupt-
schulab-
schluss
Fach-
ober-
schulreife
Fach-
hoch-
schulreife 1)
Hoch-
schul-
reife
Ins-
gesamt
1) i. d. R. nur schulischer Teil
2) Freie Waldorfschule, Förderschule, Sekundarschule, Volksschule und Weiterbildungskolleg
Hauptschule 3 193 18 156 10 846 32 195
  Mädchenanteil 41,0 % 41,1 % 44,6 % 42,2 %
Realschule 490 1 604 48 783 50 887
  Mädchenanteil 41,2 % 42,3 % 49,9 % 49,6 %
Gesamtschule 754 7 079 13 491 1 503 13 282 36 109
  Mädchenanteil 50,4 % 45,4 % 48,6 % 52,4 % 55,5 % 50,7 %
Gymnasium 753 1 579 4 683 3 563 63 079 73 657
  Mädchenanteil 45,2 % 50,5 % 51,5 % 45,7 % 54,8 % 54,0 %
sonst. Schulen 2) 6 505 4 420 3 160 1 380 2 780 18 245
  Mädchenanteil 39,0 % 36,3 % 44,6 % 47,0 % 53,4 % 42,1 %
Insgesamt 11 695 32 838 80 963 6 446 79 141 211 083
  Mädchenanteil 40,8 % 41,9 % 48,8 % 47,5 % 54,9 % 49,5 %

Beim Abitur waren Schülerinnen auch im Sommer 2014 überrepräsentiert: Der Frauenanteil an den Abgängern mit Hochschulreife lag bei 54,9 Prozent. Bei den Schulabgängern mit und ohne Hauptschulabschluss waren hingegen Jungen mit Anteilen von 58,1 Prozent bzw. 59,2 Prozent häufiger vertreten als Mädchen. Von den Absolventen mit Fachhochschulreife (i. d. R. nur schulischer Teil) waren 47,5 Prozent weiblich. (IT.NRW)

(098 / 15) Düsseldorf, den 22. April 2015

Ergebnisse für Gemeinden, Städte und Kreise finden Sie hier.