Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW-Hochschulen: Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/14 so hoch wie nie zuvor

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2014 >> NRW-Hochschulen: Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/14 so hoch wie nie zuvor

Inhaltsanfang

NRW-Hochschulen: Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/14 so hoch wie nie zuvor

Düsseldorf (IT.NRW). Im Wintersemester 2013/14 waren an den nordrhein- westfälischen Hochschulen 686 569 Studierende eingeschrieben. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, wurde damit das Rekordergebnis des Wintersemesters 2012/13 um 7,8 Prozent oder 49 803 Studierende übertroffen. Die Zahl der Studienanfänger/-innen erreichte mit 110 676 ebenfalls einen neuen Höchststand (2012/13: 101 687); den bisherigen Spitzenwert hatten die Statistiker für das Wintersemester 2011/12 (104 119) ermittelt.

Studierende

Grafik als Datentabelle

Der Frauenanteil bei den Studierenden lag im Wintersemester 2013/14 bei 46,9 Prozent (321 848 Studentinnen); er war damit um 0,4 Prozentpunkte höher als ein Jahr zuvor (Wintersemester 2012/13: 46,5 Prozent).

Nach wie vor ist die Fernuniversität Hagen die größte Hochschule in NRW; die Zahl der Studierenden war mit 75 806 um 3 194 höher als ein Jahr zuvor. Auf den weiteren Plätzen folgten die Universitäten Köln (50 848 Studierende; +1 436) und Münster (41 813 Studierende; +1 976). (IT.NRW)

(138 / 14) Düsseldorf, den 26. Mai 2014

Ergebnisse für einzelne Hochschulen finden Sie hier.