Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - 55,1 Prozent der Münsteraner haben Fachabitur oder Abitur

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2013 >> 55,1 Prozent der Münsteraner haben Fachabitur oder Abitur

Inhaltsanfang

55,1 Prozent der Münsteraner haben Fachabitur oder Abitur

Düsseldorf (IT.NRW). 30,4 Prozent der nordrhein-westfälischen Bevölkerung ab 15 Jahren haben eine Hochschul- oder Fachhochschulreife. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt auf Basis der Ergebnisse des Zensus 2011 mitteilt, war der Anteil in NRW damit höher als im Durchschnitt des gesamten Bundesgebietes (28,3 Prozent). Von den Flächenländern wies nur Hessen mit 31,6 Prozent einen höheren Wert auf. Nordrhein-Westfalen hatte mit 8,7 Prozent aber auch den höchsten Anteil von Personen ohne Schulabschluss.

Münster (55,1 Prozent), Bonn (53,8 Prozent) und Aachen (49,9 Prozent) wiesen die höchsten Anteile der Bevölkerung mit Hochschul- oder Fachhochschulreife auf. Den geringsten Anteil der Bevölkerung mit Hochschul- oder Fachhochschulreife wiesen Espelkamp mit 14,2 Prozent und Stemwede (beide im Kreis Minden-Lübbecke) mit 15,7 Prozent auf. Im Ruhrgebiet hatten 27,5 Prozent Abitur oder Fachabitur.

Den niedrigsten Anteil von Personen ohne Schulabschluss ermittelten die Statistiker mit jeweils 3,8 Prozent für Kerken (Kreis Kleve) und Hünxe (Kreis Wesel). Die höchsten Anteile der Bevölkerungsgruppe ohne Schulabschluss hatten Espelkamp (14,0 Prozent) und Werdohl im Märkischen Kreis (13,9 Prozent).

Beim Zensus 2011 waren alle über 14-jährigen Befragten aufgefordert, ihren höchsten allgemeinbildenden Schulabschluss anzugeben. Für die 54 Gemeinden, deren Einwohnerzahl Ende 2009 unter 10 000 lag, konnten aufgrund von methodischen Gründen (zu geringer Stichprobenumfang bei der Haushaltebefragung) nicht alle beim Zensus erhobenen Merkmale ausgewertet werden. Sie sind daher nicht Bestandteil dieser Ergebnisveröffentlichung. Die in den Ergebnistabellen ausgewiesenen Kreisergebnisse beinhalten aber jeweils die zugehörigen Ergebnisse aller kreisangehörigen Städte und Gemeinden. (IT.NRW)

(193 / 13) Düsseldorf, den 09. August 2013

Ergebnisse für Gemeinden, Städte und Kreise finden Sie hier.