Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - NRW-Industrie: Nachfrage gibt im März 2012 nach

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Archiv 2012 >> NRW-Industrie: Nachfrage gibt im März 2012 nach

Inhaltsanfang

NRW-Industrie: Nachfrage gibt im März 2012 nach

Düsseldorf (IT.NRW). Die Auftragseingänge im nordrhein-westfälischen Verarbeitenden Gewerbe waren im März 2012 preisbereinigt um 7 Prozent niedriger als im März des Vorjahres und erreichten einen Indexwert von 104,6 Punkten (2005=100). Wie Information und Technik Nordrhein‑Westfalen als Statistisches Landesamt aufgrund vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, lagen im März die Bestellungen aus dem Inland und dem Ausland jeweils um 7 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Veränderung der Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe NRWs
im März 2012 im Vergleich zum März 2011
Produzenten
von …
insgesamt Inland Ausland
in Prozent
  Vorleistungsgütern −11 −11 −12
  Investitionsgütern −1 −2 −1
  Gebrauchsgütern +1 +1 +1
  Verbrauchsgütern −1 +3 −6
Insgesamt −7 −7 −7

Wie die Übersicht zeigt, war die Nachfrage im März in den einzelnen Bereichen unterschiedlich. Bei den Vorleistungsgütern lagen die Bestellungen aus dem Inland und dem Ausland erheblich unter dem Vorjahresniveau, bei den Investitionsgütern erreichten sie fast das Vorjahresniveau. Die Hersteller von Gebrauchsgütern verzeichneten im In- und Ausland ein leichtes Nachfrageplus. Bei den Verbrauchsgütern war die Gesamtentwicklung aufgrund des deutlichen Minus im Auslandsgeschäft insgesamt schlechter als im Vorjahr. (IT.NRW)

(083 / 12) Düsseldorf, den 02. Mai 2012

Siehe auch Auftragseingangsindex für das Verarbeitende Gewerbe in NRW.