Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) - 1,8 Millionen Ausländer in NRW

Seitennavigation

Hilfsnavigation und Suche

Bereichsnavigation

Hauptnavigation

 
Sie sind hier: Presse >> Pressemitteilungen (chronologisch) >> Ausgewählte Meldungen 2007 >> 1,8 Millionen Ausländer in NRW

Inhaltsanfang

1,8 Millionen Ausländer in NRW

Düsseldorf (LDS NRW). Ende 2006 lebten in NRW 1 814 744 Ausländerinnen und Ausländer aus 187 Nationen. Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik mitteilt, waren das 365 Personen mehr als ein Jahr zuvor. Jeder dritte Ausländer (32,3 Prozent) besaß einen türkischen Pass (583 941). 571 342 Mitbürger hatten die Staatsbürgerschaft eines ausländischen EU-Staates; die meisten davon waren Italiener (127 558), Polen (102 458) und Griechen (93 361).

Ein Vergleich der kreisfreien Städte und Kreise NRWs zeigt, dass die meisten Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit in Köln (10,4 Prozent), Düsseldorf (5,8 Prozent), Dortmund (4,5 Prozent) und Duisburg (4,1 Prozent) wohnen. In Düsseldorf leben nicht nur die meisten Japaner (53,7 Prozent aller Japaner in NRW), sondern auch die meisten Mazedonier (14,1 Prozent), (Süd-)Koreaner (15,5 Prozent), Marokkaner (13,7 Prozent) und Griechen (10,6 Prozent) des Landes. In Köln wohnt nicht nur jeder vierte Iraner (24,3 Prozent), sondern Köln ist auch sonst die „multikulti“-Stadt NRWs mit 18,5 Prozent der Tunesier, 17,5 Prozent der Bulgaren, 17,4 Prozent der US-Amerikaner und 15,9 Prozent der Franzosen des Landes. In Essen leben 15,3 Prozent der Personen mit afghanischem und 14,2 Prozent derer mit libanesischem Pass. Mit einem Anteil von 20,7 Prozent aller in NRW lebenden Niederländer ist der Kreis Kleve Hochburg der Holländer.

Die Daten beruhen auf Angaben des Ausländerzentralregisters, das beim Bundesverwaltungsamt in Köln geführt wird. Die Daten weisen – anders als bei der „Fortschreibung des Bevölkerungsbestandes“, bei der lediglich nach Deutschen und Nichtdeutschen differenziert werden kann – die Ausländerinnen und Ausländer nach Staatsangehörigkeiten aus. (LDS NRW)

(118 / 07) Düsseldorf, den 13 Juli 2007

Ergebnisse für kreisfreie Städte und Kreise zu diesem Thema finden Sie hier.